Gesundheitsuntersuchungen

·

Gesundheitsuntersuchung der Krankenkassen
Seit dem April 2019 gelten neue Altersgrenzen für die Gesundheitsuntersuchung. Ab Vollendung des 18. Lebensjahres bis zum Ende des 35. Lebensjahres haben Sie als gesetzlicher Versicherter einmalig Anspruch auf die Gesundheitsuntersuchung. Ab dem 36. Lebensjahr besteht diese Möglichkeit alle drei – statt wie bisher alle 2 Jahre.
Vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Praxis
 und bringen Sie zum Termin ihren Impfpass mit.

Schilddrüsencheck
Größe, Form und Struktur der Schilddrüse wird per Ultraschall, die Funktionsfähigkeit per Laboruntersuchung bestimmt. Anschließend erfolgt die Auswertung und Bewertung der Befunde und wir besprechen gemeinsam mit Ihnen die Ergebnisse.

Herz-Kreislauf-Check
Wir untersuchen Sie körperlich, belasten Sie auf dem Fahrrad-Ergometer und führen eine Lungenfunktionsprüfung durch. Anschließend erfolgt die Auswertung und Bewertung der  Befunde und wir besprechen gemeinsam mit Ihnen die Ergebnisse. Es besteht auch die Möglichkeit Ihren optimalen körperlichen Leistungsbereich per Lactatmessung im Blut unter fahrradergometrischer Belastung zu ermitteln.

Arteriosklerose-Risiko-Check
Verhärtungen und Verengungen der Hirn- und Herzversorgenden Blutgefäße sind die Hauptursache für Herzinfarkt und Schlaganfall. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihr individuelles Risiko zu ermitteln. Hierfür eruieren wir Ihr familiäres Risikoprofil, untersuchen Herz und Gefäße, untersuchen die Halsschlagadern per Ultraschall und belasten Sie körperlich auf dem Fahrrad-Ergometer. Abschließend erfolgt die Auswertung und Bewertung der Befunde und wir besprechen mit Ihnen gemeinsam die Ergebnisse.

BIA-Messung
Bodyimpedanzanalyse, d.h. die Messung der Anteile von Muskel, Fett und Körperwasser bezogen auf das Gesamtgewicht. Mit diesen Ergebnissen können wir Sie bei einer gewünschten Gewichtsabnahme  oder auch Gewichtszunahme individuell beraten.

Praxis Stucke-Richter-Gildhoff